Windows 10

Aus m-wiki
Version vom 29. Juni 2020, 19:34 Uhr von Snoopy78 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Installation

Zuerst ein aktuelles Win 10 Image auf einen Stick installieren. Bei einem älteren Image dauert sonst der Update-Prozess auf die neuste Version relativ lange: Windows 10 Downloadseite.

  • Auf der Seite das MediaCreationTool für die aktuelle Win-10 Version herunterladen.
  • Nach dem Abnicken der Lizenz die Option Installationsmedium erstellen auswählen
  • Die Voreinstellung (Win 10, Deutsch, X64) kann übernommen werden
  • Wenn man einen Stick hat, kann man direkt einen bootbaren Stick erzeugen. Sonst wählt man das Image und erzeugt anschliessend mit rufus-3.9 einen bootbaren Stick (D:\Software\Windows\Programme\Tools) (min. 8GB notwendig).

Update

Vorgehen wie bei der Installation, nur muss hier das Setup nicht beim Booten, sondern direkt aus Windows 7 oder 8 gestartet werden. Bei der Auswahl dann entsprechend schauen, dass man mit den Programmen updated, damit ein installiertes Office und andere Programme ihre Lizenz behalten.

Manche Programme "überleben" das Update nicht, sondern werden von Win 10 als inkompatibel eingestuft und deaktiviert.

Fehlerbehandlung

Fehler: 0xC1900101-0x30018

Erscheint nach dem ersten Neustart mit Windows 10 als Fehlerbox
https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/all/fehlercode-0xc1900101-0x30018-beim-update/3f09d5f3-f283-453a-a952-7e81c5f4dd46
Folgende Punkte in dieser Reihenfolge durchgehen. Zum Test mit einer anderen HD versuchen, Win 10 frisch zu installieren um zu testen, ob Win 10 prinzipiell auf diesem Gerät funktioniert (BIOS, Treiber, Konfiguration).

  • Alle Systemprogramme vom Hersteller entfernen
  • Treiber für nicht benötigte Hardware entfernen, welche unter Programme aufgelistet sind (Wireless, Kartenleser usw.)
  • Nicht lizenzpflichtige Programme entfernen
  • Antiviren usw. entfernen
  • .Net 3.5 deaktivieren -> kann nachher aus dem Internet von der MS-Homepage heruntergeladen werden
  • BIOS updaten

System langsam

  • Kontrolle RAM -> aufrüsten auf min. 8GB
  • Kontrolle Festplatte -> klonen auf SSD